Mauritius: Traumstrände, Palmen und türkisblaues Meer

Die Insel Mauritius mit der Hauptstadt Port Louis ist ein Inselstaat und liegt im Indischen Ozean. Die zweite Insel neben Mauritius heißt Rodrigues und zusammen mit La Réunion gehören sie zu den Maskarenen. Die Inselkette der Maskarenen wurde 1512 von dem portugiesischen Seefahrer, Entdecker und Diplomaten Pedro Mascarenhas ausfindig gemacht, deren Namensgeber er ist.

Mauritius Hotelanlage© pixabay.com / Mueslimuse – Hotelanlage mit Pool auf Mauritius

Die Republik Mauritius mit der Hauptstadt Port Louis

Seit März 1992 ist Mauritius eine Republik. Nach der Unabhängigkeit von Großbritannien hat der Inselstaat es geschafft, seine Industrie-, Bank- und Touristenbranche auszubauen. Die Hauptstadt ist mit rund 170.000 Einwohnern die größte Stadt, in der jeder sechste Einwohner ein Mauritianer ist. Sie ist auch die heißeste Stadt, da sie direkt am Fuße einer 800 Meter hohen Bergkette liegt, die die Südostwinde von der Stadt fernhalten.

Die Stadt ist ein Verkehrsknotenpunkt der Insel und neben dem internationalen Airport stellen die Markthallen ein besonderes Highlight für die Touristen dar. Von frischem Gemüse, Fisch, Fleisch und Kräutern bis zu T-Shirts und Tüchern wird alle angeboten, was das Touristenherz begehrt. Neben Bauern und Händlern sieht man auch Sicherheitskräfte in dem Getümmel, die Patrouille gehen.

Weitläufige Hotelanlagen im Bungalowstil

Auf Mauritius gibt es über 100 Hotels von einfachem Standard bis zu Luxusausstattung. Die meisten befinden sich in größeren Anlagen, passend zur Landschaft im Bungalowstil erbaut. Attraktive Urlaubsangebote in der Nähe der Traumstrände sind zahlreich, wie komfortable Wohnanlagen, Ferienhäuser und Ferienwohnungen. Neben den üblichen Pauschalangeboten gibt es für Mauritius auch passende Singlereisen. Ein Veranstalter dafür ist Adamare, bei denen Ihr Singlereisen nach Mauritius auch günstig buchen könnt. An der Westküste der Insel gibt es 20 Hotels mit einem Hauch von Exotik, die entlang der Küstenlinie liegen. Der berühmte, weiße Sandstrand Flic Flac eignet sich für viele Aktivitäten, die zu einem erholsamen Strandurlaub gehören. Vor kurzem berichtete die Zeitschrift Welt.de, dass das Wasser vor Mauritius derzeit angenehme 30 Grad besitzt.

Neben dem Strandvergnügen gehört auch der seit 2008 als UNESCO-Weltkulturerbe erklärte 556 Meter hohe Berg Le Morne Brabant als Anziehungspunkt dazu. Am Fuße des Berges liegen herrliche Strände aus Korallensand mit Hotelanlagen. Der Berg wirkt durch seine Höhe wie ein Leuchtturm. Im 19. Jahrhundert flohen viele Sklaven auf den Le Morne Brabant. Als eine Polizeiexpedition nahte, um das Ende der Sklaverei zu verkünden, stürzten die Sklaven aus Todesangst den Berg hinab. Sie hatten die Geste falsch verstanden.



Leave a Reply

Powered by WordPress